Pierre Boulez

Musikrevoluzzer der Moderne

Lebensdaten26. März 1925 - 5. Januar 2016
ChefdirigentBBC Symphony Orchestra
New York Philharmonic
Erste Komposition1946 - Klaviersonate Nr. 1

Programm auf CLASSICALiszt-Gala mit Daniel Barenboim und Pierre Boulez
Hommage à Pierre Boulez
Eröffnungskonzert Salzburger Festspiele 2008
Eröffnungskonzert Salzburger Festspiele 2011
Mahler, Symphonie Nr. 7 e-Moll
Europakonzert aus Lissabon

Meisterwerke entdecken - Bruckner, 8. Symphonie
Meisterwerke entdecken - Bartók, Konzert für Orchester

The Making of the Ring
Wagner, Das Rheingold
Wagner, Die Walküre
Wagner, Siegfried
Wagner, Götterdämmerung

Hommage à Pierre Boulez

Der Franzose Pierre Boulez zählte seit den fünfziger Jahren zu den führenden Komponisten seiner Zeit. Er studierte bei Olivier Messiaen und René Leibowitz. Boulez war auch als international renommierter Dirigent tätig und hat neben eigenen Werken die wichtigsten Kompositionen des 20. Jahrhunderts, aber auch klassisches Repertoire von Händel bis Wagner aufgeführt. Diese Aufnahme entstand zu Boulez' 85. Geburtstag in der Staatsoper Unter den Linden, Berlin. Sie sehen hier einen Ausschnitt aus dem Stück "Le Marteau sans maître" für Alt und 6 Instrumente. Solistin: Hilary Summers - Es spielen Mitglieder des West-Eastern Divan Orchestra.